Auf den Gebieten der Verteidigung und der Kernkraft gibt es ebenfalls Einsatzmöglichkeiten für die Technik von MS3D, da hier sehr komplizierter Teile überprüft werden müssen, an die höchste Sicherheitsanforderungen gestellt werden, und für die deshalb äußerst enge Herstellungstoleranzen gelten. Die Kontrolle gewisser Spezialteile für diese Industriesektoren, zum Beispiel von Bohrungen für Befestigungsbolzen in Kernkraftwerken oder von Geschützrohren mittleren Kalibers, erfordert sehr spezielle Prüfgeräte, die MS3D erfolgreich einzusetzen weiß.

Wir kontrollieren hauptsächlich:
– 3D-Geometrie
– Form und Formfehler
– Oberflächenfehler

 

Teile und Kontrollen für welche MS3D in Anspruch genommen wurde:
– Innere und äußere Geradlinigkeit langer Rohre
– ERW- und SSAW-Schweißungen von Rohren
– Gewindebohrungen kleiner (M4 bis M25) und großer Durchmesser ( M150- M300)